Schulfeste

Einschulungsfeier

Der erste Schultag ist ein besonderer Tag im Leben aller Kinder. Daher begrüßen wir unsere Schulneulinge jedes Jahr mit einer ausgiebigen Einschulungsfeier. Diese beginnt mit einem Gottesdienst in St. Peter, der von unseren Dritt- und Viertklässlern mitgestaltet wird.

Anschließend heißen die einzelnen Klassen die Schulneulinge mit besonderen Darbietungen in unserer Schule willkommen. Unsere Drittklässler übernehmen die Patenschaft für die Schulneulinge. Sie überreichen ihnen eine Sonnenblume, nehmen sie an die Hand und bringen sie in ihren Klassenraum. Die Drittklässler zeigen den Erstklässlern auch in den folgenden Wochen die Schule und stehen ihnen unterstützend zur Seite.

Während die Schulneulinge ihre erste Unterrichtsstunde erleben, lernen sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen kennen.

Tag der offenen Tür

Jedes Jahr im Herbst veranstalten wir einen Tag der offenen Tür. An diesem Tag sind unsere Türen für alle geöffnet, die unsere Schule, unser pädagogisches Konzept und unsere Mitarbeiter gerne einmal kennenlernen möchten.

Kinder, die im nächsten Jahr in die Schule kommen, dürfen mit ihren Eltern an ein oder zwei Schulstunden in den Klassen teilnehmen und so einen Einblick in den Unterricht zu erhalten. Anschließend ist Zeit, gemeinsam das Schulhaus zu erkunden, vom leckeren Frühstücksbuffet zu kosten und Fragen zu stellen.

Eine Informationsabend für Eltern findet in der Woche zuvor statt.

St. Martin

Ebenso wie die anderen Feste des Kirchenjahres, zelebriert die Michael-Ende-Schule auch den Tag des heiligen Martins. Am Morgen des Martinstages erhalten alle Klassen einen „Riesen-Weckmann“. Dieser wird in Erinnerung der guten Taten Martins geteilt, so dass jeder ein Stück erhält. Gemeinsam wird das Frühstück fortgesetzt.

Nachmittags findet jedes Jahr unser Martinsumzug statt. Mit den selbstgebastelten Laternen ziehen die Klassen vom Schulhof zuerst zur nahegelegenen Kirche. Dort erleuchten die Laternen den Kirchenraum und wir feiern alle gemeinsam einen Wortgottesdienst, während dessen auch die Martinsgeschichte (z.B. in einem Rollenspiel) nochmals verdeutlicht wird.

Die Kirche bildet dann unseren Startpunkt für den Martinsumzug. Unterstützt von einer Musikkapelle ziehen alle Klassen hintereinander durch Ehrenfeld und singen gemeinsam Martinslieder. Schließlich versammeln wir uns auf dem Schulhof rund um das Martinsfeuer und singen noch mal gemeinsam die Martinslieder. Nachdem die Schulkinder (und Geschwisterkinder) ihre Weckmänner erhalten haben, lassen wir den Abend gemütlich bei Gebäck und Kinderpunsch ausklingen.

Adventsbasar

Alle zwei Jahre findet in der Zeit um St. Nikolaus in unserer Schule ein Adventsbasar statt. Der Basar ist für alle Schüler ein großes Ereignis. Schon Tage vorher wird gebastelt und gebacken, und das mit viel Freude. Am Basartag selber ist die Schule für jedermann geöffnet.

In den Klassen finden Aufführungen, Bastelaktionen und Spiele statt. In der Cafeteria sitzt man bei Kaffe, Kuchen oder Waffeln zusammen. Der Erlös des Basars geht jedes Jahr an das Kinderheim St. Peter in Kerala (Indien), welches unter der Obhut der Pfarre St. Peter in Ehrenfeld steht.

Karneval

Es ist schon Tradition, dass unsere Schule am Ehrenfelder Dienstagszug teilnimmt. In der Schule selber wird an Weiberfastnacht in den Klassen, aber auch im Rahmen einer gemeinsamen vorbereiteten Karnevalssitzung gefeiert.

Im Februar 2012 wurde sich erstmals innerhalb einer Projektwoche mit dem “Kölner Karneval” beschäftigt. Eine Gruppe Schüler geht jedes Jahr in das benachbarte Seniorenheim und unterstützt die dortige Karnevalssitzung mit kleinen Darbietungen.

Sommerfest

Alle zwei Jahre findet ein großes Sommerfest an unserer Schule statt. Auf unserem Sommerfest gibt es zudem regelmäßig besondere Aufführungen zu sehen, beispielsweise von unserem Schulchor oder unserer Schulband. Das Sommerfest wird von allen Mitarbeitern der Schule, Kinder und Eltern gemeinsam vorbereitet und durchgeführt.

Sport- und Spielefest

Unser Sport- und Spielefest findet jedes Jahr zwischen Ostern und Sommer auf der Bezirkssportanlage in Bocklemünd statt. Neben den klassischen Bundesjugendspielen, an denen die Kinder freiwillig teilnehmen können, gibt es viele verschiede Gseschicklichkeits-, Ausdauer- und Schnelligkeitsspiele, bei denen die Klassen Punkte erringen können. Die Klasse mit der höchsten Punktzahl erhält einen Pokal. Jede Klasse bekommt außerdem eine Urkunde.

Zum Abschluss des Festes findet der Sponsorenlauf statt; eine Hälfte des eingenommenen Geldes wird an unseren Förderverein, die andere Hälfte an soziale Projekte gespendet.

Musikfestival

An einem lauen Sommerabend vor Schuljahresende im Jahr 2015 gab es zum ersten Mal eine offene Bühne, auf der Eltern und Mitarbeiter der Schule ihre (musikalischen) Talente zeigen konnten. Bei der Premiere traten der Michael-Ende&Friends-Chor und zwei Elternbands auf. Das Publikum von Klein bis Groß war begeistert und freut sich nun jedes Jahr auf weitere musikalische Beiträge!

Loss mer kölsche Lieder singe

Ein Abend im Haus Tutt für alle Eltern, Mitarbeiter und Freunde der Michael-Ende-Grundschule! Da wir eine Mitbegründerin von „Loss mer singe“ im Team haben, heißt es in den Wochen vor Karneval „Mitsingen, mitfeiern und mitstimmen!“

Wir lernen die aktuellen, neuen kölschen Karnevalslieder kennen, die wir dank eines Textzettels schnell und gerne mitsingen können. Ein für alle Beteiligten stimmungsvoller Einstieg in die Karnevalssession!